Skip to content

Innovative Lösungen mit Aluminium

Aluminium regt Designerinnen, Architekten sowie Ingenieurinnen und Ingenieure dazu an, den Status quo zu hinterfragen und stetig weitere Innovationen zu erschaffen. Das flexible Metall bietet unendlich viele Möglichkeiten, wunderbare Produkte zu erschaffen. Sie bereichern unser Leben auf nachhaltige Weise.

Aluminium crash box

Unendliche Chancen für Innovation

Mit seinen unvergleichlichen Möglichkeiten der Formbarkeit eröffnet Aluminium Ingenieurinnen und Designern ein kreatives Paradies. Nimmt man dazu noch das geringe Gewicht, die Korrosionsbeständigkeit, die mit Stahl vergleichbare Festigkeit und die einfache Wiederverwertbarkeit, verwundert es nicht, dass Aluminium in einer immer größeren Zahl von Branchen und Anwendungen zum Material der Wahl geworden ist.

Leichtgewicht

Aluminium wiegt nur ein Drittel von Eisen und Stahl und hat eine höhere Festigkeit als Kunststoff. Damit ist es hervorragend geeignet für Lösungen, die intelligenter sind, umweltfreundlicher und – ganz allgemein – besser für alle.

Flexibilität

Aluminium ist extrem gut formbar – Daumenregel: Was Sie zeichnen können, können wir formen. Mit unseren Lösungen haben Designer, Architektinnen, Ingenieurinnen und Ingenieure ein Mittel zur Hand, mit dem sie jede erdenkliche Form gestalten können – und sogar darüber hinaus.

Festigkeit

Aluminium lässt sich mithilfe unterschiedlicher Legierungen so verändern, dass es die Festigkeit von Stahl erreicht oder gar überschreitet und dieser damit in den meisten Konstruktionen ersetzt werden kann.

Leitfähigkeit

Aluminium bietet gegenüber Kupfer große Kosten- und Gewichtsvorteile, aber leitet Strom auch hervorragend. So kann es Kupfer etwa in Stromnetzen ersetzen, ob im Smartphone oder Haushalt, oder in ganzen Gebäuden und Stromkabeln.

Langlebigkeit

Aluminium ist vielleicht der nachhaltigste Baustoff der Welt. Es ist korrosionsbeständiger als Stahl und lässt sich beliebig oft wiederverwerten.

Leicht recycelbar

Wirklich spannend ist, dass tatsächlich etwa 75 Prozent des gesamten jemals produzierten Aluminiums noch immer im Einsatz sind. Um Aluminium erneut nutzbar zu machen, braucht es nur wenig Energie, nämlich ungefähr fünf Prozent dessen, was die Primärproduktion benötigt.

Did you know:

75% of the aluminium ever produced is still in use