Skip to content

Recycling

Wir schmelzen Aluminium weltweit ein.

Chapter 6 retouched.png

In unseren Anlagen sortieren und schmelzen wir Aluminiumschrott ein und leisten so einen Beitrag zu geschlossenen Produktkreisläufen .   

Heute stammt bereits mehr als die Hälfte des Aluminiums für unsere Produktion aus Recyclingbeständen. 

Aluminium Stewardship Initiative

Hydro nimmt Nachhaltigkeit ernst. Da wir im Rahmen der Aluminium Stewardship Initiative (ASI) unsere Anlagen aus allen Teilen der Wertschöpfungskette zertifizieren lassen, können Sie davon ausgehen, dass wir Ihnen nachhaltige Materialien und Lösungen empfehlen.  

ASI_logo_colour-01.png

Die Energiebank    

Aluminium ist wie eine Energiebank. Einmal aus der Erdkruste gewonnen, kann das Material unendlich oft recycelt und wiederverwendet werden. Beim Recycling wird nur sehr wenig Kohlendioxid freigesetzt.

Recyclingprodukte haben bereits ein ganzes Produktleben hinter sich. In ihrem früheren Leben waren sie vielleicht ein Fenster oder eine Dose  jetzt erfüllen sie einen neuen Zweck. Wir können nicht nur Verbrauchsprodukte aus Aluminium recyceln, sondern auch ungenutzte Produktionsabfälle aus dem Werkstoff nutzen. Die CO2-effizientesten Aluminiumprodukte stammen aus dem Recycling von Produkten, die vorher bei Verbrauchern im Einsatz waren. 

Ein Aluminiumprofil ist bei seiner Entsorgung im Durchschnitt 15 bis 20 Jahre alt. Durch das Recycling bekommt das Aluminium ein zweites Leben. Für das Umschmelzen werden nur 5 Prozent der Energie benötigt, die bei der Neugewinnung des Materials anfallen würden. Beim Recycling behält Aluminium alle Eigenschaften

„Das Recycling von einer Tonne spart sechs TonnenBauxit und neun Tonnen  CO2-Emissionen. Durch das Recycling von Aluminium werden jährlich weltweit 100 Millionen Tonnen  CO2 weniger freigesetzt.“ 

Recyclingfreundliches Design

Wie können Sie als Industriedesigner, Architekt oder Ingenieur einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft leisten? Achten Sie auf drei Punkte:  

Der erste Punkt ist die Auswahl eines nachhaltigen, recyclingfähigen Werkstoffs. Das macht Aluminium zu einem geeigneten Kandidaten. Das Material gilt als nachhaltig, weil es recycelt und wiederverwendet werden kann. Aluminium behält beim Recycling seine Materialeigenschaften und beim Umschmelzen (zur Wiedergewinnung) ist der Energiebedarf um bis zu 95 Prozent niedriger als bei der Neugewinnung des Materials.  

 

Der zweite Punkt ist das Fügeverfahren. Es hat entscheidenden Einfluss auf die Nachhaltigkeit und muss bereits bei der Produktkonzeption berücksichtigt werden. Warum?

  • Ähnliche Materialien müssen nicht getrennt werden, was zu einer hohen Recyclingrate beiträgt.  
  • Bei Werkstoffkombinationen empfehlen sich Fügeverfahren, die unkompliziertes Zerlegen und Trennen vor dem eigentlichen Recycling ermöglichen. Oft erfüllen mechanische Befestigungselemente wie Schrauben, Klemmverbindungen und Verzahnungen diesen Zweck.    

Der letzte Punkt ist die Reparier- und Wiederverwendbarkeit. Kann das Produkt noch repariert werden? Von wem? Ist es möglich, das Produkt oder die einzelnen Werkstoffe wiederzuverwenden?

Erfreulicherweise entwickeln Designer und Hersteller immer mehr Produkte, die sich einfach reparieren oder wiederverwenden lassen.    

Wollen Sie mehr erfahren? 
Schreiben Sie uns, wenn Sie mehr über die Entwicklung und Gestaltung mit Aluminium erfahren wollen. Unsere Experten beantworten gern Ihre Fragen. 

Recycling beginnt beim Design

Die größte Herausforderung der modernen Produktion ist die Nachhaltigkeit.  

Zu viele Produkte sind aufgrund ihrer Herstellungsweise nicht recyclingfähig. Das Zerlegen ist entweder zu teuer oder komplett unmöglich.  

Wir müssen Dinge produzieren, die länger halten, recyclingfähig sind oder sich wiederverwenden lassen. Die Kenntnis der Werkstoffeigenschaften (einschließlich der Klimabilanz) und der Fertigungsprozesse erleichtert die Herstellung nachhaltiger Produkte, bei denen von vornherein auf Recycling oder Wiederverwendung geachtet wird.    

So wird Aluminium gewonnen, verwendet und wiederverwendet