Skip to content

Blanke Aluminiumfolie für medizinische und pharmazeutische Verpackungen

Die einzigartigen Barriere-Eigenschaften von Aluminiumfolie isolieren gegen Feuchtigkeit, Aroma, Sauerstoff und andere Gase sowie gegen Mikroorganismen und Licht. Empfindliche Erzeugnisse lassen sich daher über lange Zeiträume in perfektem Zustand aufbewahren.

blister packs with pills

Aluminiumfolie hat zahlreiche Eigenschaften, dank derer sie ideal ist als sichere, praktische und vielseitige Verpackung pharmazeutischer Produkte – zum Beispiel in Form von Tabletten, Puder oder Flüssigkeit.

Hygiene

Aluminiumfolie ist nicht giftig und ungefährlich. Weder beherbergt noch begünstigt sie Bakterien. Sie ist in völlig sterilem Zustand lieferbar. Aluminiumfolie ist auch für die Anbringung von Verschlusssicherungen oder von Merkmalen zur Fälschungssicherheit (wie Hologrammen) geeignet.

Nachhaltig und umweltfreundlich

Aluminiumfolie in pharmazeutischen Verpackungen hat ein sehr positives Umweltprofil – sie senkt das Gewicht, verringert den Aufwand für Transport und Handling und bietet vollständigen Schutz auch bei empfindlichem Packungsinhalt. Die modernen Trenntechniken machen es möglich, Aluminiumfolie im Hausmüll zu einem Bruchteil des ursprünglichen Energieaufwandes zurückzugewinnen und wiederzuverwerten.

Vielseitigkeit

In den Bereichen Medizinprodukte und Körperpflege/Hygieneprodukte wird Aluminiumfolie vor allem für Blisterverpackungen genutzt. Hier kommen ihre wertvollen Barriere-Eigenschaften zur Geltung; sie versiegelt die Verpackung, ist aber gleichzeitig als Membran einfach zu öffnen. In kaltgeformten Blister- oder Streifenpackungen (zum Beispiel für Zäpfchen) zeigt sich, wie hervorragend formbar Aluminium ist. Das Material lässt sich in hochkomplexe Formen bringen, ohne dass die Sperreigenschaften beeinträchtigt werden.