Skip to content

Video: Die Köpfe hinter der hochmodernen Automobillinie von Hydro

Am 4. Mai wird die neue 130 Millionen Euro teure Automobillinie von Hydro in Grevenbroich eingeweiht. Christop Budde, Werkleiter Grevenbroich, spricht über die neue Anlage, mit deren Hilfe Millionen von Fahrzeugen in Zukunft leichter werden.



Fakten zur neuen Automobillinie von Hydro
Am 4. Mai eröffnet Hydro eine neue hochmoderne Automobillinie in Grevenbroich. Diese liefert Aluminiumteile für die Automobilindustrie, die dazu beitragen, jährlich Millionen neuer Autos leichter zu machen.

  • Jährliche Kapazität: 150.000 Tonnen
  • Investitionskosten: 130 Millionen Euro
  • Beispiele für Kunden: Mercedes-Benz, Audi, BMW, Peugeot, Citroën
  • Anlage: 190 Meter lang, Arbeitsplatz für 55 Produktionsarbeiter in fünf Schichten
  • Effizienz: Die Anlage verbraucht 36 Prozent weniger Energie als ähnliche Produktionslinien

Recommended for you