Skip to content

Hydro-Großversuchsanlage in Karmøy nominiert für Green Awards 2019

Hydros Technologie-Pilotanlage in Karmøy ist eine von sechs Nominierten für einen Green Award in der Kategorie „Innovation des Jahres“. „Viele Menschen bei Hydro haben so viel Arbeit in die Verwirklichung dieser Anlage gesteckt. Sie verdienen diesen Preis”, sagt der Technologleiter von Hydro Primary Metal, Thorvald Mellerud.

Karmøy technology pilot

Hydros Technologie-Pilotanlage in Karmøy nahe der norwegischen Westküste läuft seit Juni 2018 im Vollbetrieb und soll im Industriemaßstab die weltweit energie- und klimaeffizienteste Technologie zur Aluminiumproduktion unter Beweis stellen. Der Energiebedarf wird dabei um 15% gemindert, und das Werk wird bei Emissionen Maßstäbe setzen. Die Pilotanlage wird im Jahr 75.000 Tonnen neues Aluminium produzieren.

Die Großversuchsanlage ist nun nominiert für einen Green Award in der Kategorie „Innovation des Jahres“.  Die Preisverleihung findet im Rahmen des Green Tech Festival 2019 am 24. Mai in Berlin statt.

Insgesamt gibt es fünf Kategorien. Hydro ist in der Kategorie "Innovation des Jahres" nominiert. Von den Top Sechs werden zwei Finalisten aus jeder Kategorie von einer Jury bestimmt und ein dritter wird per öffentlichem Online-Voting ausgewählt. Bei der Jurysitzung werden die Top Drei jeder Kategorie bewertet und schließlich die Gewinner ermittelt. Die Abstimmung wird in Zusammenarbeit mit dem TÜV NORD durchgeführt. Das Online-Voting der Öffentlichkeit ist bis 18. März geöffnet.

„Wir sind geehrt, nominiert zu werden, und ich hoffe, dass so viele wie möglich für uns stimmen werden. Die Realisierung des Technologie-Piloten ist wirklich eine Teamarbeit, mit Beträgen aus allen Teilen des Unternehmens. Kollegen aus Neuss, Årdal, Porsgrunn und Karmøy haben alle zum Technologiepiloten beigetragen - und sie verdienen diese Auszeichnung", sagt Thorvald.

Karmøy technology pilot.
Karmøy technology pilot. Photo: Marius Motrøen/Hydro

Recommended for you