Skip to content

Nachhaltiges Design

Was wäre, wenn Produkte so konzipiert würden, dass sie wiederverwendet statt weggeworfen werden?

black and white vases on a table

Heute können zu viele Produkte nicht recycelt werden, weil ihre Demontage zu schwierig oder teuer ist. Um eine Kreislaufwirtschaft zu schaffen, müssen wir bei dem Design und der Materialauswahl beginnen: Wir müssen wiederverwertbare Materialien auswählen und Produkte so gestalten, dass sie leicht wieder in den Kreislauf zurückgeführt werden können.

Die gute Nachricht ist, dass Sie bereits am Zeichentisch in Hinblick auf das Recycling entwerfen können.

Vase No. 8 - Sara Mellone

Drei Dinge, die Sie über nachhaltiges Design wissen sollten   

1. Auswahl des Materials: Verstehen, wie man ein nachhaltiges Material auswählt

Ein nachhaltiges Material kann recycelt werden. Bewerten Sie den Kohlendioxid-Fußabdruck unter dem Gesichtspunkt des Lebenszyklus. Wie viel des Materials wird im Vergleich zu einem anderen Material benötigt, um den gleichen Effekt, z.B. Festigkeit, zu erzielen? Wie lange wird das Produkt halten und welche Wartung ist erforderlich?

2. Design für Recycling: einfache Reparatur und Wiederverwendung
  

Erwägen Sie die Reparatur - und Wiederverwendung - des Produkts. Kann es repariert werden? Von wem kann es repariert werden? Können Sie das Produkt oder seine Materialien wiederverwenden?

3. Produktion: Wissen, wie man das Produkt zusammenbaut  

Ähnliche Materialien müssen nicht getrennt werden, wodurch sich die Recyclingquote verbessert. Bei Mischmaterialkombinationen ermöglichen mechanische Verbindungselemente wie Bolzen, Schrauben, Schnapp- und Verriegelungsverbindungen eine einfache Demontage und Wiederverwertung des Produkts, wenn es nicht mehr verwendet wird.

Aluminium für nachhaltiges Design und nachhaltige Produktion

• Leicht, stark und flexibel: Aluminium kann so geformt werden, dass es sich jeder Ausprägung anpasst. Als extrem haltbares Material kann es Produkte über Generationen hinweg haltbar machen. 
•  Aluminium ist zu 100% wiederverwertbar und kann immer wieder recycelt werden, ohne seine Eigenschaften zu verlieren. 
Das Recycling von Aluminium erfordert nur 5% der Energie, die zur Herstellung von Primäraluminium verwendet wird.
• Hydro produziert mehr als 70% seines Aluminiums mit erneuerbarer Wasserkraft und gehört damit zu dem umweltfreundlichsten Aluminium der Welt.


Sind Sie daran interessiert, mehr zu erfahren? Um mehr über das Designen mit Aluminium zu erfahren, sprechen Sie uns an und wir werden Sie mit einem unserer Experten in Kontakt bringen.