Skip to content
Fördersystem von Dambach Lagersysteme

Stories by Hydro

DAMBACH Lagersysteme taucht in die Welt des Aluminiums ein

DAMBACH Lagersysteme steht für Dynamik im Lager. Das familiengeführte Unternehmen ist Vorreiter für hochdynamische Regalbediengeräte und automatische Fördersysteme. Gemeinsam mit Hydro als vertrauensvollen Partner entwickelte DAMBACH für ihr innovatives Fördersystem „MONOFLEX“ ein durchdachtes neuartiges Aluminium-Fahrprofil mit vielen integrierten Funktionen.

Mit jahrelanger Erfahrung in eine dynamische und innovative Zukunft

Heute steht DAMBACH Lagersysteme für neue Ideen und außergewöhnliche Lösungen in der Intralogistikbranche. Bereits in den 70er Jahren spezialisierte sich das Unternehmen auf automatisierte Lager- und Fördertechnik und weitete sein Portfolio, stetig den steigenden Kundenanforderungen angepasst, aus. Noch heute wird von der Entwicklung und Konstruktion bis hin zur Fertigung alles in Eigenregie am Standort Bischweier in Baden-Württemberg durchgeführt. Das Unternehmen ist mit seinen Lösungen weltweit vertreten und zählt viele namenhafte Firmen aus der Automobilindustrie über die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Papierindustrie, Pharma- und chemische Industrie bis hin zum Logistikdienstleister zu seinen Bestandskunden. Zusammengefasst lässt sich sagen: überall, wo Ladungsträger wie Paletten oder Behälter transportiert werden, kommen die Systeme von DAMBACH zum Einsatz.

Fördersystem von Dambach Lagersysteme

Flexibilität und höchste Präzision – So konnte Hydro die Begeisterung für Aluminium bei DAMBACH entfachen.

Als unbefangen in der Aluminiumstrangpress-Welt besuchte der heutige Kunde vor seinem ersten Auftrag die Hydro Profil Akademie, um mehr über die Hydro Werkstoffverarbeitung in Erfahrung zu bringen. „Das waren interessante Einblicke. Innerhalb von zwei Tagen wurde uns weiterführendes Wissen zu dem Thema Aluminiumstrangpressverarbeitung anschaulich vermittelt: von den Konstruktionsprinzipien, über die Werkzeugherstellung bis zum Produktionsprozess. Das war für uns sehr hilfreich, um unser Verständnis für die Bearbeitungsmöglichkeiten von Aluminium noch weiter zu schärfen. Zusätzlich hatten wir die Möglichkeit, unsere Fragen direkt vor Ort an die Expert*innen von Hydro zu stellen. Die zusätzliche Werksbesichtigung, bei der wir den Herstellungsprozess live miterleben konnten, war für uns zudem spannend,“ erzählt Tobias Lehnen, Teamleiter Konstruktion Fördersysteme.

3D-Grafik von einem Fördersystem von Dambach Lagersysteme

Die Flexibilität bei der Aluminium-Formgebung, welche die Anforderungen von DAMBACH exakt erfüllen konnten, sowie die Genauigkeit des Strangpressens konnte das Unternehmen von den Hydro Aluminiumprofilen überzeugen. „Wir waren positiv überrascht, wie präzise die Profile sind,“ so Tobias Lehnen.

Leidenschaft und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit machen den Unterschied

Hydro war mit voller Leidenschaft und Unterstützung von Anfang an dabei. Bereits bei der ersten Anfrage konnte Hydro mit seiner kurzen Reaktionszeit überzeugen.

Gemeinsam mit Hydro und durch den Austausch verschiedener Profilformen wurde eine passende und wirtschaftliche Lösung erarbeitet, erzählt Tobias Lehnen.

Insgesamt erarbeitete das Team mehrere Profile für die Fahr- und Führschienen der Elektrobodenbahn “MONOFLEX“. Die Profile sind jeweils über 5 Meter lang und mit einem durchdachten Stanzbild versehen. „Die unkomplizierte und kurzfristige Abstimmung zwischen beiden Firmen führte zu einem sehr guten Ergebnis. Wir hatten einen kompetenten und zuverlässigen Ansprechpartner bei Hydro. Er hat uns technisch unterstützt, die Angebote erstellt und die Lieferung koordiniert, sowie alle internen Hydro Absprachen übernommen. Das hat den Abstimmungsprozess beschleunigt,“ berichtet der Teamleiter von DAMBACH Lagersysteme.

Hydro- und Dambach-Mitarbeitende von Unternehmensgebäude von Dambach Lagersysteme
v.l.n.r.: Lisa Kral (Hydro), Dominik Ifländer (Hydro), Tobias Lehnen (Dambach)

Im MONOFLEX System von DAMBACH werden die innovativen Profile von Hydro eingesetzt

Das Fördersystem MONOFLEX setzt neue Maßstäbe beim Palettentransport und ist im Vergleich zur herkömmlichen Fördertechnik um ein Vielfaches leistungsfähiger. Mit den hochdynamischen Transportfahrzeugen „RAIL CARTS“ können auf dem Zweischienensystem bis zu 600 Paletten pro Stunde transportiert werden. Die Energieübertragung zum RAIL CART erfolgt ausschließlich induktiv – dies reduziert den Verschleiß auf ein Minimum. Des Weiteren liegen die Vorteile des MONOFLEX Systems bei der Modularität, Skalierbarkeit und Flexibilität in Anpassung an die individuelle Gebäudestruktur und den logistischen Prozessen. Sollten sich die Anforderungen beim Kunden ändern, kann das System jederzeit flexibel angepasst und die Leistungsfähigkeit gesteigert werden. Ein Beispiel für das flexible Fahrzeugdesign ist die neue Hybridvariante. Hiermit können mit dem gleichen Fahrzeug sowohl Paletten als auch mehre Kleinladungsträger transportiert werden. Das Fahr-Schienensystem besteht aus Aluminium, wodurch es robust und leicht zu installieren ist. Speziell vorgesehene Öffnungen und Aussparungen im Profil sorgen für eine schnelle Installation und maximale Flexibilität bei Anbauteilen.

3D-Grafik von einem Fördersystem von Dambach Lagersysteme

Eine Partnerschaft in den „Kinderschuhen“, die bereit für weitere gemeinsame Projekte ist

Die Zusammenarbeit war von Anfang an auf Erfolgskurs. „DAMBACH ist ein super Kunde. Das Projekt hat uns viel Freude bereitet, auch wenn die Komplexität der Profile uns gefordert haben, aber genau das macht uns Spaß – die Herausforderung. Die Kommunikation mit dem Kunden ist unkompliziert und es ist schön, dass sie uns so viel Vertrauen entgegenbringen,“ erzählt Dominik Ifländer, Sales Engineer bei Hydro. Und auch für die Zukunft gibt es bereits Gespräche, wie man in weiteren DAMBACH-Produkten Aluminium-Profile einsetzen könnte.

Strangpressprofile Lagerlogistik Profil Akademie

Was wir Ihnen empfehlen