Skip to content

Aluminium als Werkstoff für Medizingeräte

Komponenten für medizinische Geräte müssen oft enge Toleranzvorgaben erfüllen. Die Geräte müssen sich zuverlässig reinigen und oft auch sterilisieren lassen. Mit Lösungen aus Aluminium lassen sich diese Anforderungen gut umsetzen.

medical operating room

Aluminium – ungiftig, stark, leicht und formbar

Bei uns erhalten Sie Aluminiumprodukte aus unterschiedlichen Herstellungs- und Fügeverfahren (Strangpressen, Schweißen) mit verschiedenen Bearbeitungen (Lackieren, Eloxieren). Unsere Kunden profitieren von unserem kenntnisreichen Montage- und technischen Service.

Nicht alle Werkstoffe erfüllen die strengen Anforderungen, die an Medizingeräte und medizinische Ausrüstung gestellt werden, aber für Aluminium sind diese kein Problem. Das Material ist ungiftig, leicht und dennoch hoch belastbar; es lässt sich einfach bearbeiten und wiederverwerten. Und Aluminium rostet nicht – ein wichtiges Kriterium für Geräte, die regelmäßig sterilisiert werden müssen.

Prototypen

Schon gewusst: Wir stellen Prototypen aus Aluminium her? Einzelheiten dazu finden Sie in den Erläuterungen zu unserem EDM-Prototypenbau.

Beschichtungen können Geräte kratz- und verschleißfester machen – und auch attraktiver. Indirekt kann das sogar den Heilungsprozess der Patienten fördern.

Aluminium für Medizingeräte

Arzthelferinnen, Ärzte und Chirurginnen oder Zahnärzte – sie alle nutzen Instrumente aus Aluminium gern für ihre Arbeit, denn sie mögen die mechanischen und optischen Eigenschaften des Materials. Wir können Sie bei der Herstellung einer Reihe von Medizinprodukten unterstützen:

  • Röntgengeräte
  • Dialysegeräte
  • Krankenhausbetten
  • Zahnarztstühle
  • Medizinische Instrumente
  • Rollstühle