Skip to content

Bewerbungsverfahren

Sie wollen sich auf eine bestimmte Stelle bei Hydro bewerben?

Hier erfahren Sie mehr über unser Einstellungsverfahren, darüber, wie wir Bewerbungen bewerten, und dazu, woran Sie im Falle einer Einladung zum Gespräch denken sollten.

Unter Offene Stellen können Sie sehen, wo Sie sich auf ein Praktikum oder als Studentin, als Absolvent oder als erfahrene Fachkraft bewerben können. Die Stellen sind nach Stellenbezeichnung und nach Ort sortiert. Einzelheiten – zum Beispiel Kontaktperson, besondere Anforderungen – erfahren Sie in der Stellenbeschreibung. 

Bei unseren Gesprächen mit Bewerberinnen und Bewerbern legen wir großen Wert auf Ehrlichkeit und Offenheit. Außer für Ihre Ausbildung und für Ihre berufliche Qualifizierung interessieren wir uns auch dafür, wer Sie als Person sind und was Sie antreibt.

Wir empfehlen Ihnen, sich vor dem Gespräch über unser Unternehmen zu informieren. Dann wird Ihnen auch klar, ob und in welchem Umfang wir zusammenpassen. Lesen Sie auf unserer Website die Seiten Über uns und Über Hydro, aber werfen Sie auch einen Blick auf die anderen Seiten, damit Sie einen guten Eindruck von uns als Unternehmen erhalten.

Zuerst prüfen wir, ob Ihre Bewerbung den Kriterien der freien Stelle entspricht. Wer dies erfolgreich besteht, wird zu ein bis zwei Gesprächen eingeladen, die entweder persönlich oder per Skype oder am Telefon stattfinden. Abhängig von der Position, auf die Sie sich bewerben, werden Sie eventuell um die Bearbeitung einer Testaufgabe gebeten oder um einen Onlinetest zu Ihren Fähigkeiten und Ihrer Persönlichkeit. Falls es für bestimmte Positionen oder in bestimmten Ländern notwendig ist, führen wir weitere Tests durch. 

Bei Hydro wollen wir, dass sich unsere neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Anfang an willkommen heißen. Deswegen sorgen wir für einen guten Einstieg. Die einzelnen Abteilungen haben unterschiedliche Begrüßungsaktivitäten – Sie lernen wichtige Leute kennen, werden in Ihre Tätigkeit eingeführt oder besuchen verschiedene Kurse.  

Das Erste, was Ihr zukünftiger Arbeitgeber von Ihnen sieht, ist höchstwahrscheinlich Ihr Lebenslauf. Dieser sollte einen guten Überblick darüber vermitteln, was Sie für Ihre neue Stelle auszeichnet. Sie müssen also die Aufmerksamkeit des Lesers erwecken – achten Sie genau darauf, was relevant ist, seien Sie ordentlich und korrekt, und richten Sie den Lebenslauf passgenau an der Bewerbung aus.  

  • Relevanz: Heben Sie Ihre einschlägigen Erfahrungen hervor, indem Sie auf diese stärker eingehen. Alles zu nennen und dem Leser die Entscheidung überlassen – das ist kein Konzept, das im Einstellungsverfahren gut ankommt! 
  • Ordnung: Verwenden Sie gern ein paar mehr Minuten auf eine gründliche Korrektur – das kann Ihre Chancen deutlich verbessern! 
  • Passgenauigkeit: Wenn Sie Ihren Lebenslauf schreiben, achten Sie darauf, dass der Leser versteht, welches Potenzial Sie haben und welche Ihrer Fertigkeiten der Stelle zugutekommen würden.

Natürlich entscheiden Sie allein darüber, in welcher Form Sie sich präsentieren! Bedenken Sie dabei aber, dass in jedem Land eine bestimmte Erwartung existiert, wie ein Lebenslauf üblicherweise auszusehen hat. 

Die erfolgreiche Bewerbung 

Wir empfehlen Ihnen, die Bewerbung an die Position anzupassen, auf der Sie gern arbeiten würden. Eine durchdachte Bewerbung greift auf Elemente der Stellenbewerbung zurück und verknüpft diese mit Ihnen als Bewerberin oder Bewerber. Heben Sie die Kompetenzen hervor, die Sie für diese spezifische Position qualifizieren; und achten Sie besonders darauf, Ihre Motivation zu benennen. Diese beiden Punkte sind wichtig für die erste Überprüfung.

Ihre Bewerbung muss so aufrichtig und glaubhaft wie möglich sein – so vermitteln Sie Vertrauenswürdigkeit. Wenn Sie dann noch anhand nachweisbarer Erfahrungen darlegen können, dass Sie zum Beispiel besondere Analysefähigkeiten haben oder sehr belastbar sind, dann stechen Sie deutlich aus der Menge heraus!