Skip to content

BAU mit Energiespar-Neuheit von WICONA

Hydro zeigt auf der BAU, Europas größter Messe für den Bausektor, Neuheiten seiner Marken WICONA und TECHNAL auf 650 m² in der Halle C, Stand 101, vom 12. bis 17. Januar in München. Eine gute Nachricht: Neue Energiesparbeschichtungen können den Wärmedämmwert um bis zu 30% verbessern, ohne das Aluminiumprofil baulich zu ändern.

Die "low-E"-Beschichtung hat alle relevanten Prüfungen vom Essigsäure- bis zum Florida-Test bestanden und ist damit ohne Einschränkungen für den Außeneinsatz an Gebäuden verwendbar.

Für den Effekt sorgen plättchenförmige metallische Pigmente, die sich beim Schmelzen des Pulverlacks nahe der Oberfläche parallel anordnen. Die Pigmente verringern die Abstrahlung von Wärme durch die Aluminiumkonstruktion und reduzieren auf diese Weise den Wärmeverlust der Gebäudehülle.

"Low-E" erweist sich als chemisch und mechanisch überaus stabil. Die innovative Oberflächentechnologie, in mehrjähriger Forschungsarbeit entwickelt, lässt sich sogar über die Baubranche hinaus anwenden (lesen Sie mehr durch den Klick auf die Pressemitteilung rechts). 

Mit WICONA Unisys einfacher gebaut

Der WICONA-Stand in München wurde nach dem eigenen WICONA Unisys-Konzept erbaut. Arnd Brinkmann, Geschäftsführer der Hydro Building Systems GmbH aus Ulm: "Unsere Metallfachbetriebe profitieren spürbar von diesem Konzept. Sie haben eine hohe Prozesssicherheit durch gleiche Teile, gleiche Verarbeitung, gleiche Werkzeuge." Dadurch spart WICONA Unisys Zeit und Kosten. Zugleich sind Waren zuverlässiger verfügbar.

Der WICONA-Stand zeigt auch Fassaden im aktuellen Glastrend. Premiere hat eine thermisch besser isolierte Automatik-Schiebetür, entstanden in Zusammenarbeit mit der Schweizer Kaba-Gilgen AG. 

Erstmals TECHNAL an Bord

Erstmals präsentiert Hydro auch die Schwestermarke TECHNAL auf dem WICONA-Stand. In Frankreich gehört TECHNAL seit langem zu den bekanntesten Bausystem-Marken - und debütiert auf der BAU in München mit Lösungen für Zwiswchenwände und Geländer.

"Fachleute schätzen nämlich, dass rund 80% der in Deutschland installierten Geländer bei statischen Tests scheitern würden. Unser System dagegen garantiert die nötige Güte und Sicherheit", sagt Bernd Hochstädter, der den Vertrieb von TECHNAL-Produkten in Deutschland organisiert.

Hochstädter: "Das Technal-Programm ergänzt gut die Produktpalette von WICONA in Deutschland und bietet damit Möglichkeiten für Metallbauer. Sie können ihre Aktivitäten um interessante Produkte einer starken Marke erweitern."

www.wicona.de

www.technal.fr