Skip to content

Hydro ist "Anstifter" in Hamburg

Hydro ist Startpartner der Initiative „Anstiften! 50 Impulse für Hamburg“. Das Projekt der Körber-Stiftung wurde von TV-Star Jörg Pilawa der Öffentlichkeit vorgestellt.

Mit der Initiative lobt die Körber-Stiftung in einem großen Ideenwettbewerb 50 mal 5.000 Euro für innovative Projekte aus. Diesen Einsatz verdoppeln 50 Partnerunternehmen aus der Hamburger Wirtschaft. Insgesamt 500.000 Euro stehen damit 50 gemeinnützigen Hamburger Projekten zur Verfügung.

Das Hamburger Werk von Hydro war unter den der ersten 12 Unternehmen, die sich entschieden haben - und gehört damit zu den Startpartnern.

Werkleiter Dr. Axel Brand sagt, warum: „Gemeinwesen entsteht aus Zusammenarbeit. So engagieren wir uns über den Betrieb und unsere Industrie hinaus, fördern Bildung und Erziehung – und haben uns dem tollen Projekt der Körber-Stiftung mit Begeisterung als Partner angeschlossen.“  Dieses Engagement spiegele auch die Mission der Hydro.

Bis Ende März bewerben

Als förderungswürdige Projekte bewerben können sich bis Ende März bestehende oder neue gemeinnützige Initiativen und Vereine, Schulen, Sozialeinrichtungen und Initiativen aus den Bereichen Bildung, Erziehung, Kunst, Kultur, Völkerverständigung, Jugend- und Altenhilfe sowie Umwelt im Bundesland Hamburg.

Fernsehmoderator Jörg Pilawa bleibt "Anstiften!" als Mitglied der Jury verbunden, die die Förderpreisgewinner auswählen wird. Unterstützt wird „Anstiften!“ auch von der Handelskammer und der Handwerkskammer Hamburg.

Nutzen Sie, wenn Sie dazu gehören könnten, die geballte Anschubkraft für kreative Ideen, die Hamburg mit nach vorn bringen!