Skip to content

Hydro erhöht Preise für Aluminium-Walzprodukte

Die Preiserhöhungen für das zweite Quartal 2011 werden erheblich differenzierter ausfallen als in der Vergangenheit im Markt üblich. Dies soll den tatsächlichen Herstellungskosten besser Rechnung tragen und momentane lokale Preisunterschiede ausgleichen

Die Lieferzeiten für unlackierte Bänder und Bleche liegen zurzeit je nach Qualität und Abmessung im Bereich von mehreren Monaten und erstrecken sich teilweise bis Mai 2011.

Moderat werden die Anpassungen für dickere Standardbleche und -bänder ausfallen. Die Preisstruktur für dünnere Walzprodukte wird hingegen der hohen Auslastung der Aggregate angepasst. Künftig werden für alle Produkte unterhalb von 2 mm Aufpreise gegenüber dem Basispreis berechnet. Diese liegen für Bänder und Bleche von 0,3 bis 1,9 mm bei 30 bis 600 Euro je Tonne.

Darüber hinaus wird im zweiten Quartal eine Nivellierung der lokalen Preise erfolgen. Denn in den vergangenen Monaten haben sich einige Märkte mit relativ niedrigem Preisniveau entwickelt, obwohl sich diese Länder im europäischen Vergleich industriell relativ gut entwickelt haben.

Hydro erwartet auch im zweiten Quartal 2011 in Europa einen guten Markt für Aluminium-Walzprodukte. Für diese gute Nachfrage wird eine konstant hohe Kapazität an Standardprodukten zur Verfügung gestellt.