Skip to content

Standort Grevenbroich zertifiziert nach „berufundfamilie“

Der Hydro-Standort Grevenbroich absolvierte erfolgreich ein Audit, das die unternehmensseitig angebotenen Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie auf den Prüfstand stellte, und erhielt vor kurzem als erster Hydro-Standort ein neues Zertifikat. Es berechtigt, nun das Siegel nach „berufundfamilie“ zertifiziert zu tragen.

Familie und Beruf in Einklang zu bringen, ist eine der wesentlichen Herausforderungen, der sich Unternehmen in einer sich ständig verändernden Gesellschaft stellen müssen, um nachhaltig erfolgreich zu sein.

„Wie die Hydro als Konzern, so haben auch wir in Grevenbroich erkannt, dass Lebensumstände und Einstellungen unsere Mitarbeiter Änderungen unterworfen sind und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für viele eine immer zentralere Bedeutung hinsichtlich Unternehmenswahl und Zufriedenheit im Beruf einnimmt“, sagt Personalleiterin Cordula Dressler.

Das Zertifikat ist der Qualitätsausweis für eine familienbewusste Personalpolitik. Es dokumentiert ein „nachhaltiges Engagement für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie“. Externe Auditoren überprüfen regelmäßig, welche Aktivitäten der Standort ergreift 

Der Weg dahin war und ist nicht ohne Anstrengungen. Zuerst analysierte die Personalabteilung den Ist-Zustand am Standort. Anschließend wurde im Rahmen eines Strategie-Workshops gemeinsam mit der Werkleitung und unter Beteiligung des Betriebsrats eine Zielvereinbarung entwickelt, die die Ziele festlegt, die sich der Standort Grevenbroich in punkto Vereinbarkeit von Beruf und Familie für die nächsten drei Jahre auferlegt.

Die hieraus resultierende Maßnahmenplanung, die insbesondere auch die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter treffen soll, wurde in einem Auditierungsworkshop unter Teilnahme des externen Auditors sowie zahlreicher Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus dem gewerblichen wie auch Angestelltenbereich erarbeitet. Einmal jährlich wird der Status der Umsetzung dieser Maßnahmen an den Auditor berichtet. "So legen wir dar, dass es uns Ernst ist und diese familienbewusste Politik auch tatsächlich gelebt wird", so Cordula Dressler. Noch häufiger informiert eine neue Rubrik im Mitarbeitermagazin des Standorts über Maßnahmen und Angebote.