Skip to content

Alberto Fabrini zum Leiter von Bauxite & Alumina ernannt

Alberto Fabrini ist zum Mitglied der Konzernleitung und Leiter des Geschäftsfeldes Bauxite & Alumina in Norsk Hydro ASA ernannt worden. Fabrini, der gegenwärtig Leiter von Operations in Bauxite & Alumina ist, tritt die neue Stelle am 1. Juni an.

„Als gebürtiger Brasilianer mit internationaler Erfahrung und einer beeindruckenden Erfolgsbilanz in verschiedenen Teilen der Wertschöpfungskette von Aluminium ist Fabrini der richtige Mann für die Führungsposition im Geschäftsfeld Bauxite & Alumina", sagt Svein Richard Brandtzæg, Vorsitzender der Konzernleitung von Hydro.

„Nach der Integration unserer brasilianischen Vermögenswerte in den Konzern, richten wir nun unser Augenmerk darauf, den Abbau von Bauxit und die Produktion von hochwertigem Aluminiumoxid zu steigern und zu stabilisieren sowie die Kosten zu senken. Dank seiner bisherigen Leistungen bringt Fabrini die Voraussetzung mit, um den Optimierungsprozess und die Anhebung der Produktion auf ein höheres Niveau zu leiten", so Brandtzæg.

Fabrini hat Maschinenbau, Umweltmanagement und Global Management studiert und verfügt über umfassende Erfahrungen in der Aluminiumindustrie, unter anderem bekleidete er leitende Führungspositionen in Brasilien und international in den Bereichen Bauxitabbau, Aluminiumoxidherstellung und Aluminiumerzeugung.

Der gegenwärtige Leiter des Geschäftsfeldes Bauxite & Alumina Johnny Undeli übernimmt nach 36 Jahren bei Hydro eine Rolle als Sonderberater für den Vorsitzenden der Konzernleitung von Hydro und bleibt Mitglied in Verwaltungsräten. Undeli hatte verschiedene leitende Positionen bei Hydro inne, vor allem im Geschäftsfeld Extruded Products, dessen Leiter er war, bis er nach der Übernahme des Aluminiumgeschäfts von Vale durch Hydro die Leitung des Geschäftsfeldes Bauxite & Alumina übernahm.

Fabrini wird Mitglied der Konzernleitung, sobald er die Stelle als Leiter des Geschäftsfeldes Bauxit & Alumina antritt.