Skip to content

Hydro veräußert Walzwerk in Italien

Hydro hat eine verbindliche Vereinbarung getroffen, das Aluminiumwalzwerk des Unternehmens in Cisterna di Latina in Italien an Rolling Mills International GmbH zu verkaufen.

Das Walzwerk von Hydro in Cisterna di Latina produziert Aluminiumwalzprodukte, hauptsächlich Standard-Bänder und -Bleche sowie unbedruckte Folien. Im Rahmen der Vereinbarung erwirbt Rolling Mills International GmbH 100 Prozent der Anteile an Hydro Aluminium Slim S.p.A. Rolling Mills International GmbH wird von Quantum Capital Partners AG, einem Investmentunternehmen mit Sitz in München, kontrolliert.

Die Transaktion wird voraussichtlich bis Ende 2015 abgeschlossen.

Hydro Aluminium Slim S.p.A hat etwa 430 Mitarbeiter und die Produktionskapazität beträgt etwa 92.000 Tonnen Walzprodukte pro Jahr. Das Werk wurde 1964 errichtet und kam 2002 durch die Übernahme der VAW Aluminium AG zu Hydro.