Skip to content

Hydro gehört zu den Top Ten bei einer internationalen Umfrage über Menschenrechte

Zwei Jahre lang wurden 3189 Unternehmen in 38 Branchen und mit Sitz in 35 Ländern analysiert.

Mit 78 von100 Punkten liegt Hydro auf dem siebten Platz der Liste und ist das beste Unternehmen in der Bergwerk- und Metallindustrie. Vier Hauptkriterien für gesellschaftliche Verantwortung wurden in der Umfrage bewertet:

  • Grundlegende Menschenrechte in der Gesellschaft (Schutz der Privatsphäre, individuelle Freiheit, Vorbeugung von Mobbing, Rechte indigener Völker)
  • Arbeitsrechte der Mitarbeiter
  • Nicht-Diskriminierung auf der Arbeit
  • Menschenrechte in der Lieferkette


Die Umfrage wurde von Vigeo Eiris, einem globalen ESG-Research-Anbieter (environmental, social and governance) für Investoren sowie öffentliche und private Unternehmen durchgeführt. Die Agentur bewertet den Grad der Integration von Nachhaltigkeitsfaktoren in die Strategie und Operationen der Organisationen und nimmt eine Riskiobewertung vor, um Investoren und Entscheidungsträgern in Unternehmen beizustehen.

„Hydro erreicht seit vielen Jahren gute Ergebnisse bei der Bewertung der Nachhaltigkeit von Unternehmen durch Eiris. Es ist besonders erfreulich, dass unsere herausfordernde, aber wichtige Arbeit in Bezug auf Menschenrechte im Allgemeinen und Arbeitsrechte im Besonderen anerkannt wird. Gleichzeitig sind wir uns darüber im Klaren, dass es ungelöste Fragen, vor allem in der Lieferkette, gibt“, sagt Elise Must, Leiterin CSR.

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung von Vigeo Eiris hier