Skip to content

Korruptionsbekämpfung

Unser Engagement zur Korruptionsbekämpfung basiert auf den Grundsätzen des Verhaltenskodex.

black and white, blurred people talking

Hydro toleriert keine Korruption im privaten oder öffentlichen Sektor. Wir verpflichten uns zur Einhaltung aller geltenden Gesetze und Vorschriften zur Bekämpfung von Korruption und Bestechung. Wir verbieten die Zahlung von Bestechungsgeldern und Schmiergeldern jeglicher Art, sei es im Umgang mit Beamten oder Einzelpersonen im privaten Sektor.

Ziel ist es, Korruption in der gesamten Geschäftstätigkeit von Hydro zu verhindern und dies gilt für alle Personen, die für oder im Auftrag von Hydro arbeiten.

Wir glauben, dass klare Richtlinien und gezielte Schulungen es unseren Mitarbeitern ermöglichen, fundierte ethische Entscheidungen zu treffen. Wir bieten eine Vielzahl von risikobasierten Schulungen für Mitarbeiter in unserer globalen Organisation an. Unser risikobasierter Ansatz umfasst auch interne Kontrollen und die Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern.

Kollektive Aktionen und andere Kooperationen

Obwohl unser eigenes Handeln von entscheidender Bedeutung ist, glauben wir, dass im Kampf gegen Korruption kollektives Handeln erforderlich ist. Dies sind einige der Kooperationsinitiativen, denen wir uns verpflichtet fühlen:

Transparency International (TI)

TI, eine globale Bewegung für eine Welt ohne Korruption, arbeitet mit Regierungen, Unternehmen und Bürgern zusammen, um den Missbrauch von Macht, Bestechung und geheimen Geschäften zu stoppen. Hydro hat seit vielen Jahren eine Partnerschaft mit TI. Hydro war Teil der Arbeitsgruppe für die Festlegung der „Geschäftsgrundsätze zur Bekämpfung von Bestechung“ und der „10 Grundsätze zur Korruptionsbekämpfung für staatseigene Unternehmen“.

Maritime Anti-Corruption Network (MACN)

Das Maritime Anti-Corruption Network (MACN) ist ein globales Unternehmensnetzwerk, das auf die Vision einer korruptionsfreien maritimen Industrie hinarbeitet, die fairen Handel zum Nutzen der Gesellschaft insgesamt ermöglicht und zu einem der herausragenden Beispiele für kollektives Handeln geworden ist, um Korruption bekämpfen. Hydro ist seit 2017 Mitglied von MACN. Das Netzwerk bietet Hydro wertvolle Einblicke in spezifische Herausforderungen in der maritimen Industrie und wie Hydro als wichtiger Teil der Lieferkette zu den Lösungen mit einem gezielteren Ansatz beitragen kann.

Ethos Institute Brazil

Alunorte, Albras, Mineração Paragominas und Norsk Hydro Brazil wurden 2018 Unterzeichner des Geschäftspakts für Integrität und Korruptionsbekämpfung. Der Pakt wird vom Ethos Institute in Zusammenarbeit mit globalen Organisationen wie den Vereinten Nationen und dem Weltwirtschaftsforum entwickelt, um Unternehmen mit dem Ziel zu vereinen, einen ethischeren Markt zu fördern und Bestechung und Korruption in Brasilien zu beseitigen. Als Unterzeichner verpflichten sich Unternehmen, die brasilianische Antikorruptionsgesetzgebung unter ihren MitarbeiterInnen und Auftragnehmern zu verbreiten und deren vollständige Einhaltung sicherzustellen sowie Werte wie Transparenz und Zusammenarbeit mit den Behörden zu vertreten.

Partnerschaft gegen Korruptionsinitiative (PACI) - Weltwirtschaftsforum

Hydro ist Unterzeichner der Antikorruptionsgrundsätze von PACI. Die PACI-Grundsätze dienen Unternehmen auf der ganzen Welt als Handlungsaufforderung, sich zu einer Nulltoleranz gegenüber Korruption in all ihren Formen zu verpflichten.