Skip to content

Unser Ansatz

Aluminium ist das Metall der Zukunft, mit einzigartigen Eigenschaften und unendlichen Möglichkeiten in Anwendung und Gestaltung.

Recyclable aluminium

Wie jeder Werkstoff birgt es eine Umweltlast. Unsere Verantwortung sehen wir darin, diese Last durch die Herstellung immer kleiner zu machen - und unsere Chance ist, seine Vorteile in der Anwendung immer besser zu nutzen.

Um die Elektroautos, Windmühlen und elektrischen Fähren für eine kohlenstoffarme Zukunft zu bauen, brauchen wir Material.

Nicht einfach mehr Materialien, sondern nachhaltigere Werkstoffe: ethisch gewonnen, emissionsarm produziert, recycelbar und immer länger haltbar. Wir glauben, Aluminium spielt eine wichtige Rolle, um diese Anforderungen zu erfüllen.

Jeden Tag arbeiten wir daran, Aluminium zu einem Teil der Lösung für die großen Herausforderungen unserer Zeit zu machen - etwa den Klimawandel. Aktiv entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Aluminium haben wir Vorteile, die unsere globalen Kollegen nicht erreichen können.

Von Anfang an haben wir Einfluss auf die Herstellung. Wir verfolgen jeden Schritt auf dem Weg und können so dokumentieren und transparent machen, was Nachhaltigkeit in unserem Tun bedeutet.

Menschen, Planet, Produkte

Mit der Entwicklung eines umfassenderen Ansatzes zur Nachhaltigkeit haben wir uns zum Ziel gesetzt, unsere eigenen Umweltauswirkungen und Emissionen in der Produktion zu reduzieren, umweltfreundlichere Produkte zu entwickeln, die unseren Kunden helfen, nachhaltigere Lösungen zu entwickeln und durch die Stärkung der lokalen Gemeinden und unserer Geschäftspartner einen positiven Beitrag zu leisten.

  • Unsere neue Klimastrategie „30 bis 2030“ sieht vor, dass wir unsere CO2-Emissionen entlang der gesamten Aluminium-Wertschöpfungskette bis 2030 um 30% zu senken. Erreichen werden wir dies durch umweltfreundlichere Beschaffung, umweltfreundlichere Produktion und umweltfreundlichere Produkte.
  • Mit einer neuen Umweltstrategie für 2030 (noch in Arbeit) wollen wir die wichtigsten Umweltherausforderungen der Branche anpacken. Das Hauptaugenmerk wird darauf liegen, unsere Bauxitmine in Para, Brasilien, weiter zu sanieren, Bergbaurückstände ebenso zu verrringern deren Umweltlast, Reste aus unseren Tigeln zu recyceln und unseren Ausstoß von Nicht-Treibhausgasen (SO2, NOx und Feinstaub) in die Luft zu halbieren.
  • Mit unserer Strategie der sozialen Verantwortung bekennen wir uns zum Dialog in der Gemeinschaft, zur Bildung zum Aufbau von Kapazitäten für 500.000 Menschen. Denn Erfolg können wir nur haben, wenn auch Gemeinwesen und Partner um uns herum erfolgreich sind.

Rentabilität und Nachhaltigkeit

Es gibt ethische Gründe, einen Beitrag zu leisten, um die Industrie auf einen nachhaltigeren Weg in die Zukunft zu bringen. Wir sind es zukünftigen Generationen schuldig, die eher Chancen als Probleme erben sollten. Es ist Teil unserer DNA und unseres Zwecks, zu lebensfähigen Gesellschaften beizutragen.

Reduziertes Risiko, verbesserte Beziehungen zu lokalen Stakeholdern und Nachbarn, höhere Ressourceneffizienz und neue Marktchancen weisen auch darauf hin, dass Investitionen in „Menschen, Planet und Produkte“ weniger eine Verpflichtung, sondern viel eher ein starkes Potenzial bedeuten.

Wir haben einen guten Ausgangspunkt: hoher Anteil an erneuerbaren Energien, technisches Know-how entlang der Wertschöpfungskette und Innovationsgeist beim Entwickeln von Produkten, in Zusammenarbeit mit unseren Kunden.

Wir erleben großes Interesse an unseren neuen umweltfreundlicheren Produkten REDUXA und CIRCAL mit ihrem dokumentiert niedrigen CO2-Fußabdruck und einen rekordhohen Recyclinganteil von Post-Consumer-Schrott.

Und wir planen einen „Brennstoffwechsel“ in unserer Aluminiumoxid-Raffinerie. Dabei geht eine erhebliche Minderung von Treibhausgas-Emisionen und anderer Abluft einher mit einem sehr soliden Geschäftsmodell.

Ein Baustein der modernen Gesellschaft

Aluminium ist ein wichtiger Baustein für die kohlenstoffarme Kreislaufwirtschaft.

Aluminium ist leicht. Es spart Energie und senkt den Ausstoß von Treibhausgasen, wenn es in Anwendungen wie Transport, Gebäudetechnik, Verpackung zum Einsatz kommt.

Es ist zu 100% erneuerbar. Sein Recycling bedarf nur 5% der Energie, die die erstmalige Herstellung des Metalls erfordert. Und: Aluminium hält.

Seine Stärke, Flexibilität und Langlebigkeit machen es zu einem nachhaltigeren Werkstoff als andere, mit Produkten, die über Generationen hinweg halten.

Die kontinuierliche Verbesserung des Fußabdrucks bei der Herstellung von Aluminium ist nicht nur eine ethische Verantwortung. Wir sehen es auch als eine wirtschaftliche Chance.

Kurz gesagt: Wir glauben, dass unsere zukünftige Rentabilität davon abhängt, wie wir es schaffen, zukünftige Nachhaltigkeit sicherzustellen.