Skip to content

Hydro Profile Academy

Nehmen Sie an unseren zweitägigen Schulungen teil. Diese werden je nach Ihrem Bedarf zum Beispiel von Produktdesignerinen oder Metallurgen oder gegebenenfalls anderen Expertinnen und Experten angeleitet.

man posing with milling machine

Hintergrundwissen zu Werkstofftoleranzen und Branchenstandards

Unser Info-Paket vermittelt wichtiges Know-how zu Grenzabmaßen und Formtoleranzen, und Sie erfahren mehr über die Passung unterschiedlicher Teile. Auch ein Seminar, das die komplexen Branchenstandards für Grenzabmaße und Formtoleranzen vermittelt und sie zu interpretieren hilft, bieten wir im Rahmen des Programms an.

Wir haben einige Teilnehmer-Meinungen zusammengestellt:

„Die Profile Academy deckt wirklich einen großen Bereich ab. Ich habe mir auf diese Weise viel Wissen zu Themen angeeignet, die in der Autoindustrie wichtig sind. Jetzt habe ich eine gute Grundlage und kann mich darin vertiefen. Mir ist klar geworden, dass sowohl der Werkstoff als auch die Konstruktionsmethoden exzellente Möglichkeiten bieten.“

„Durch meinen Besuch der Profile Academy lernte ich eine neue Perspektive darauf kennen, welche Möglichkeiten man bei der Konstruktion mit Alu-Profilen hat. Der Kurs hat die Technik vorgestellt, und ich habe zahlreiche Ideen für ihre Anwendung bekommen. Ich habe wirklich viel gelernt!“

Kostenlos

Die meisten Schulungen werden kostenlos angeboten. Sie richten sich unter anderem an Kunden, Produktdesignerinnen, Entwickler, Beschäftigte in der Technik, Ingenieurinnen und Architekten aus den unterschiedlichsten Branchen. In einigen Ländern schreibt der Gesetzgeber eine – moderate – Teilnahmegebühr vor.

Beispiele der Kursinhalte:

  • Materialtechniken und Korrosion
  • Design unter den Gesichtspunkten Wiederverwertbarkeit und Umwelt
  • Profiltechniken und Konstruktion für eine optimierte Fertigung
  • Abmessungseigenschaften und Berechnung der Festigkeit
  • Oberflächenbehandlung
  • Verwindung
  • Spanabhebende Bearbeitungen
  • Mechanische Verbindungen
  • Schweißverbindungen
  • Praxissituationen: Beispiele und Analyse von Profillösungen unter Beachtung der Gesamtkosten