Skip to content
production hall

Stories by Hydro

Die Spitzenposition verteidigen

BerryAlloc, ein internationaler Spezialist für Bodenbeläge und Wandverkleidungen, bezieht die Aluminiumsockelleisten für seine Feuchtraumplatten und Fußbodenlaminate von einem lokalen Anbieter aus einem Hochlohnland. Intelligente Fertigungsverfahren und ein exzellenter Service waren ausschlaggebend für diese Entscheidung.

Hydro liefert die Sockelleisten für das BerryAlloc-Fertigungswerk in Magnor (Norwegen).

„Wir haben die Aluminiumklicksysteme hier in Norwegen entwickelt“, erklärt John Vonli, Geschäftsführer von BerryAlloc Norway. „Es kann sich durchaus lohnen, die Fertigung näher zu den Kunden und ihren Geschäftsprozessen zu bringen – eine konsequente Automatisierung und intelligente Verfahren machen das möglich.

„Wir haben uns für Hydro entschieden, weil das Angebot günstig war. Außerdem sehen wir auch einen großen Vorteil darin, unsere Zulieferer in der Nähe zu haben.“

Von China nach Norwegen

BerryAlloc hatte die Vorprodukte bis dahin von einem chinesischen Anbieter bezogen, beschloss dann aber, die Produktion der Aluminiumsockelleisten nach Norwegen zu verlagern. Hydro installierte neue Betriebsanlagen, um den Vorgaben des Kunden gerecht zu werden. Eine eigens angeschaffte Sortieranlage schneidet und sortiert die Profile extrem schnell. Sie kann 4500 Profile pro Stunde verarbeiten.

In Grand Avenue, der neuen Hochdruck-Laminatreihe von BerryAlloc, ist das Aluminium-Klicksystem bereits enthalten. Jede Platte ist 2,40 m lang. Mit 0,6 mm ist die Deckschicht doppelt so stark wie bei herkömmlichen Laminatböden.

Die Bodenbeläge sind für Hotels, Restaurants, Geschäfte, Büros, Flughafen-Terminals und andere stark frequentierte Bereiche geeignet. Die neuen Sockelleisten können die Verlegearbeiten erheblich beschleunigen.

Kontaktieren Sie uns, um Ihr Aluminiumprojekt zu besprechen.

Was wir Ihnen empfehlen