Skip to content
Mandy Pruchnik und Jenifer Rust

Stories by Hydro

Wir stellen vor: Mandy Pruchnik und Jenifer Rust, Mitarbeiterinnen im Eloxal-Bereich in Rackwitz

Mandy Pruchnik und Jenifer Rust sind seit dem 1. Januar 2022 im Strangpresswerk Rackwitz in der Eloxal-Abteilung angestellt. Sie sind die ersten beiden Frauen, die Aluminiumprofile im Eloxal-Bereich auf- und abstecken. Wir haben die beiden Mitarbeiterinnen gefragt, was die Zusammenarbeit im Werk ausmacht und was sie motiviert.

Der Einstieg ins Strangpresswerk

Beide Frauen arbeiten seit Anfang Januar 2022 in Rackwitz im Bereich Eloxal. Zuvor waren sie als Verkäuferinnen tätig und sind als Quereinsteiger zu uns gekommen. Bei einem Probetag im Dezember konnten Mandy und Jenifer das Strangpresswerk kennenlernen. Neben dem Aufstecken der Aluminiumprofile auf Gestelle, konnten die beiden Frauen auch Einblicke in die Erfassung von Daten am Computer erlangen. Auf beiden Seiten war die Begeisterung spürbar und die Einstellung konnte erfolgen.

Tägliche Aufgaben und Herausforderungen

Jenifer und Mandy arbeiten beide im Aufsteckbereich der Eloxal-Halle. Gemeinsam mit den bereits erfahrenen Kollegen befestigen Sie Aluminiumprofile an den Traversen, die später in den verschiedenen Eloxalbädern ihre finale Oberfläche erhalten.

Rackwitzer Mitarbeiterinnen beim Aufstecken von Aluminiumprofilen

Perspektivisch wünschen sich die beiden Kolleginnen neben Profilen mit Standardlängen auch zusätzlich die Arbeit mit kundenspezifischen Sonderprofilen.

Qualität für die Zufriedenheit der Kunden

Täglich kommen für die beiden Neulinge immer neue Vorsätze und Herausforderungen hinzu. Oberstes Ziel ist es natürlich, die Kunden zufriedenzustellen. Dafür achten Jenifer und Mandy auf Sauberkeit und arbeiten mit viel Sorgfalt, sodass keine Beschädigungen auf den Aluminiumprofilen entstehen. Die Qualität der Profile spiegelt sich nicht nur im Material selbst, sondern auch in der Motivation und Aufmerksamkeit der Mitarbeitenden. Die perfekte Kombination aus technischen und menschlichen Faktoren sind entscheidend.

Kollegiale Zusammenarbeit ohne Berührungsängste

Die Zusammenarbeit unter den Männern empfinden Mandy und Jenifer als sehr angenehm. Alle sind hilfsbereit und es gibt keine Berührungsängste.

„Mein Kollege ist genial. Er erklärt mir alles sehr sorgfältig und lässt mich auch in seine Arbeit am Computer schnuppern“, sagt Jenifer über ihren direkten Kollegen, der sie einarbeitet.

Beide wurden ohne Probleme von allen akzeptiert und fühlen sich in ihrem neuen Arbeitsumfeld sehr wohl.

Mitarbeiterinnen beim Aufstecken der Aluminiumprofile

Was motiviert dich in Rackwitz zu arbeiten?

Die gebürtigen Rackwitzerinnen schätzen die Nähe zwischen Wohnort und Arbeitsstätte sehr. Jenifer hat bisher nur Gutes von Hydro gehört, vor allem von dem kollegialen Verhältnis der Mitarbeitenden untereinander sowie der finanzielle Aspekt. Da auch viele ihrer Bekannten vor Ort im Strangpresswerk arbeiten, war für beide die Entscheidung, bei Hydro zu arbeiten, ganz klar.

Sie möchten mehr über die Frauenpower an unseren Standorten erfahren?
Mehr Stories folgen demnächst….

Hydro Extrusions Rackwitz Oberflächenveredelung von Aluminium Warum Hydro?

Was wir Ihnen empfehlen