Hydro schlägt ein neues Kapitel auf

Der Aluminiumkonzern Hydro geht einen weiteren Schritt als globaler Anbieter von innovativen und nachhaltigen Lösungen voran. Mit einem überarbeiteten Profil und modern gestaltetem Logo beginnt ein neues Kapitel in der 112-jährigen Unternehmensgeschichte.

26. September 2018

Nach der 2017 erfolgten Übernahme von Sapa, dem weltweit führenden Unternehmen für Strangpressprodukte aus Aluminium, ist Hydro jetzt in allen Teilen der Wertschöpfungskette vertreten. Mit einem neuen, modern gestalteten Unternehmensauftritt und einem neuen Logo wird jetzt ein neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte aufgeschlagen. Alle weltweit 35.000 Mitarbeiter haben an dem Erneuerungsprozess im Laufe der vergangenen Monate teilgenommen.

„Wir sind noch immer das zielgerichtete Unternehmen, das vor mehr als einem Jahrhundert in Norwegen gegründet wurde. Daran hat sich nichts geändert“, sagt Konzernchef Svein Richard Brandtzæg. „Unser neues Erscheinungsbild spiegelt den Wandel wider, der durch den Zukauf von Sapa in unserem Unternehmen geschehen ist:  die Ausweitung auf neue Märkte und Regionen in der ganzen Welt und die Integration von mehr als 20.000 neuen Kollegen.“

Neues Logo spiegelt die nordische Historie wider
Das von dem norwegischen Architektur- und Design-Unternehmen Snøhetta entworfene neue Logo  behält das charakteristische „Segel“, das auch bisher im Logo zu finden war. Es spiegelt das norwegische „Erbe“ und die Kontinuität in der Geschäftstätigkeit wider. Das modernere Aussehen ist auch ein Ausdruck der Erneuerung als Unternehmen.

„Unser Unternehmenszweck ist, zu einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Gesellschaft beizutragen, indem wir innovative und zukunftsweisende Produkte und Lösungen aus Aluminium anbieten“, sagt Brandtzæg. „Wir haben Aluminiumprodukte mit niedrigem Kohlenstoffgehalt und hervorragender Qualität. Und dank unserer technischen Kompetenz können wir mit den Kunden zusammenarbeiten, um das Metall so einzusetzen, dass es zu gesellschaftlichem Fortschritt beiträgt.“

„Dies ist der Beginn des nächsten Kapitels für Hydro.“

Hydro strebt danach, besser, größer und grüner zu werden - und zwar durch kontinuierliche Verbesserung der bestehenden Aktivitäten,  Wachstum in ausgewählten Märkten und Bereichen sowie durch neue Standards für Verantwortung und Nachhaltigkeit in der globalen Aluminiumindustrie.

Die Übernahme von Sapa, heute das Geschäftsfeld „Extruded Solutions“ von Hydro, war ein wichtiger Schritt in Bezug auf alle drei Dimensionen.

Mehr als 150 Standorte auf den globalen Aluminiummärkten werden jetzt neu gebrandet. Und auch die mehr als 30.000 Kunden werden in Kürze den neuen Unternehmensauftritt kennenlernen.


Aktualisiert am: 26. September 2018