Hydro Aluminium Rolled Products GmbH

Hydro Aluminium Rolled Products in Grevenbroich
  • Kaltwalzen und Veredeln

 

Der Standort mit den meisten Mitarbeitern im ganzen Hydro-Konzern, rund 2.000, hat eine lange Tradition als Aluminiumfabrik: Ab 1922 wurde zuerst Primäraluminium erzeugt, später auch recycelt und weiter verarbeitet, unter mehrmals wechselnden Namen.

Der Standort mit den meisten Mitarbeitern im ganzen Hydro-Konzern, rund 2.000, hat eine lange Tradition als Aluminiumfabrik: Ab 1922 wurde zuerst Primäraluminium erzeugt, später auch recycelt und weiter verarbeitet, unter mehrmals wechselnden Namen.

Seit 2002 bei Hydro, ist dieser Standort vor allem Hauptsitz und Herzstück unserer Walzsparte, als einer der weltweit führenden Betriebe für hochwertige Band- und Folienprodukte aus Aluminium, auch veredelt und lackiert.

Unsere große Ausbildungswerkstatt und gute Kontakte zu den Schulen der Umgebung machen Hydro in Grevenbroich zu einer bekannten, starken Zukunftsoption. Nicht nur in der Technik: Auch die Leitung des Geschäftsfeldes Rolled Products, dazu Vertrieb, Einkauf und Strategie für die meisten unserer internationalen Walzaktivitäten bieten hier hoch qualifizierte Arbeitsplätze in einer dynamischen Branche.

Unsere Produkte finden ihren Weg in alle Welt und in den Alltag. Unsere hauchdünne Folie hält Säfte und Milch im Verbundkarton wochenlang frisch und schützt Arzneien aseptisch. Unser Aluminiumband macht Verkehrsmittel leichter, Gebäude langlebig, Verpackungen sicher und komfortabel, ermöglicht zahlreiche smarte Lösungen, ob in Klimatechnik, Anlagenbau oder Design - und hilft als Druckplatte, dass Ihre Tageszeitungen blitzsauber gedruckt werden.

Hydro entwickelt den Standort ständig weiter. Im Mai 2017 weihten Bundeskanzlerin Angela Merkel und Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg mit der 130 Millionen Euro teuren Automobillinie 3 eine der modernsten Anlagen für Automobil-Leichtbaumaterial ein.


Aktualisiert am: 3. Oktober 2016