Skip to content
a pile of yellow and white blocks

Stories by Hydro

Solarenergie durch nachhaltige Montagesysteme

Wer sich für erneuerbare Energien entscheidet, sollte sich auch für nachhaltige Montagesysteme entscheiden. Das ist das Motto von Sunbeam, dem niederländischen Hersteller von Montagesystemen für Solarmodule, der 2011 von Marco Jansen und Peter Wieriks gegründet wurde. Das Unternehmen, das seit 2020 als klimaneutral zertifiziert ist, setzt auf Hydro-Aluminium mit einem niedrigeren CO2-Fußabdruck.

Die Vision von Sunbeam ist es, bessere, schnellere und einfachere Montagesysteme zu produzieren. Mit „Nova”, dem Montagesystem für Flachdächer, und „Luna" für Schrägdächer, bietet der Zeister Hersteller innovative und intelligente Lösungen für die Installation von Solarmodulen für viele Anwendungen. Die Solarenergie gilt als einer der wichtigsten Treiber der Energiewende und zeichnet sich durch ihre Emissionsfreiheit aus. Doch die Anlagen, die diese Energie liefern, sind oft alles andere als nachhaltig hergestellt. Sunbeam hingegen ist ein leuchtendes Beispiel dafür, wie man es richtig macht.

Ein gutes Unternehmen

Das Unternehmen stellt Nachhaltigkeit an die erste Stelle und erzielt nicht nur massive CO2-Reduzierungen, sondern inspiriert damit auch eine ganze Branche. "Als Unternehmen haben wir einen Hand - und einen Fußabdruck. Wir halten unseren Fußabdruck so klein wie möglich, indem wir unsere CO2-Emissionen ständig reduzieren. Unser Handabdruck steht für unsere Kooperation und Zusammenarbeit mit Unternehmen, Partnern, Lieferanten, Arbeitsgruppen und Universitäten, um unser Wissen und unsere nachhaltige Mission zu teilen. Besonders in unserer Branche müssen wir ein Vorbild sein", sagt Brecht van der Laan, CSR-Manager bei Sunbeam.

Ein guter Partner

Einer der Hauptbestandteile der Befestigungssysteme von Sunbeam ist Aluminium. Die Herausforderung bestand für das Unternehmen darin, einen Partner zu finden, der sowohl die Qualitäts- als auch Nachhaltigkeitsanforderungen erfüllen konnte. Mit Hydro wurde schließlich ein guter Partner gefunden und die Wahl fiel auf REDUXA: Aluminium, das vollständig mit erneuerbaren Energiequellen wie Wasserkraft hergestellt wird und einen maximalen CO2-Fußabdruck von 4,0 kg pro kg Aluminium aufweist. Das ist ein Viertel des weltweiten Durchschnitts. Hydro kann als lokaler Partner und One-Stop-Shop mit allen Nachbearbeitungsmöglichkeiten auch die Oberflächenbehandlung der Profile übernehmen - die Lackierung der Profile in dem ikonischen Gelb, das Sunbeam für einige Profile benötigt. Brecht van der Laan erklärt: "Die Zusammenarbeit mit Hydro zeichnet sich vor allem durch Transparenz aus. Egal, ob es um die Extrusion oder um verschiedene Oberflächenbehandlungen wie die Lackierung geht - egal, welche Informationen ich in Bezug auf den Fußabdruck benötige, Hydro kann uns genaue Informationen dazu geben. Das hilft uns sehr".

Eine glänzende Zukunft

Sunbeams Ziel ist es, bis 2040 keine Emissionen mehr zu verursachen, und auch Hydro ist auf dem Weg dorthin. Mit all diesen Ambitionen und gebündelten Kräften sieht die Zukunft in Sachen Nachhaltigkeit sonnig aus. Wir freuen uns darauf, Sunbeam weiterhin zu unterstützen und hoffen, ein Beispiel dafür zu liefern, wie nachhaltige Solarenergie durch nachhaltige Montagesysteme bereitgestellt werden kann.

Was wir Ihnen empfehlen