Skip to content

Geschäftsbericht 2008 online verfügbar

Wie war das Jahr 2008 für Hydro? Auskunft gibt der Geschäftsbericht. Lesen Sie die englische Version nun online: ob Einzeltabellen, die kompakte Broschüre mit Lesestoff zu unseren Kernthemen oder den detaillierten Finanzbericht.

Geschäftsbericht 2008: Probleme meistern

"Auf Rekordverkaufszahlen und historisch hohe Preise für Aluminium folgte der freie Fall der Nachfrage und des Aluminiumpreises auf Tiefststände seit Jahrzehnten. Wir erleben, wie rasch und wie tief sich alles verändern kann – und wie lebenswichtig es ist, darauf zu reagieren, was passiert, und nicht darauf, was man hofft, dass passieren möge", schreibt Eivind, Hydro-Vorstandschef und CEO, gemeinsam mit dem Konzernvorstand Svein Richard Brandtzæg, der ab 30. März President und CEO sein wird, eingangs des Geschäftsberichts, der nun auf der Hydro-Website veröffentlicht steht.

Die Berichterstattung für Hydro 2008 besteht aus drei unterschiedlichen Dokumenten:

  1. Der zentrale "Jahresbericht 2008" auf englisch mit detaillierter Information über Hydro, die Geschäfte, Betriebsleistung, Finanzkennzahlen, Nachhaltigkeitsbilanz, Unternehmensführung und die Finanzerklärung
  2. "Financial Statements and Board of Directors' Report – 2008", der reine  Pflicht-Finanzbericht nach norwegischem Recht
  3. "2008 – in brief" die kompakte Zusammenfassung der Ergebnisse, Leistungen und Kernthemen von Hydro. Eine deutsche Übersetzung, "2008 im Überblick", ist in Arbeit.

Wie nachhaltig Hydro gearbeitet hat und was in punkto Nachhaltigkeit weiter anzumerken ist, steht im "Annual Report – 2008" sowie weiteren Einzelheiten nun auf der Website. 

Lesen oder laden statt drucken

Auf www.hydro.com/reporting2008 steht und bleibt der komplette Inhalt aller dreier Berichte sowie viele Zusatzinformationen bis hin zu Einzeltabellen, etwa zu den Produktionsleistungen der einzelnen Walzwerke.

Der Umwelt zuliebe:

  • Bestellen Sie gedruckte Berichte auf der Webseite nur, wenn Sie diese wirklich benötigen.
  • Lesen Sie am besten online. Merken Sie sich fürs Wiederlesen einzelne Teile, etwa durch Ablage als Seitenfavorit.
  • Kopieren Sie gern Berichtsteile, die Sie auch offline benötigen, als pdf auf Ihren Computer.