Skip to content

Hydro gewinnt Gold Award bei eMove360°

Tolle Auszeichnung für Hydro: Bei der „eMove360°“ in München gewinnt Hydro mit seinem Voll-Aluminium-Konzept für Fahrzeugkarosserien von E-Autos den Gold Award in der Kategorie Material.

Am Eröffnungstag der internationalen Fachmesse für E-Mobilität “eMove360°” wurde traditionell der Materialica Design + Technology Award verliehen. Und Hydro bekam für sein Voll-Aluminium-Konzept für Fahrzeugkarosserien von E-Autos den Gold Award in der Kategorie Material verliehen.

Prof. Dr. Jürgen Hirsch, Senior Scientist des F&E Bonn, nahm den Award im Namen von Hydro entgegen. „Das ist eine tolle Auszeichnung und große Anerkennung für das Unternehmen. Alle, die an dem Projekt maßgeblich beteiligt waren, haben tolle Arbeit geleistet. Ein großer Dank für die tolle Zusammenarbeit geht natürlich auch an das Institut für Kraftfahrzeuge der RTWH Aachen“, sagte Hirsch nach der Preisverleihung.

Das von Hydro in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kraftfahrzeuge entwickelte Voll-Aluminium-Konzept reduziert das Gewicht der Karosserie eines E-Autos auf unter 200 Kilo.

Die nächste Chance auf einen Preis hat Hydro am 29. November, wenn der European Aluminium Award auf der „Aluminium 2016“ in Düsseldorf verliehen wird. Dort ist Hydro mit zwei Beiträgen nominiert.